Freizeitbegleiter

Unsere Umgebung entdecken Sie mit …
Simone Braun

Zertifizierter Schwarzwaldguide

Als »Bühlertalerin« und Mitarbeiterin des Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ist es mir eine Herzensangelegenheit den Gästen des Bühlertals meine Heimat mit all ihren Facetten aktiv zu Fuß erlebbar zu machen.
Wir entdecken verborgene Naturschätze, lauschen spannenden Erzählungen und Heimatgeschichten und genießen gemeinsam die Landschaft – sei es beim »Hexentanz um den Schartenberg«, der »EAU-DysSEE«, in der wildromantischen »Gertelbach-Schlucht«, bei einer »Märchenhaften Wanderung im Zauberwald« oder auf einer Zeitreise durch die Natur- und Kulturlandschaft in den Schwarzwaldhöhen »Silva Nigra – von schwarzen Wäldern und kalten Herzen«.

 

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord:
Infos zu den Schwarzwald-Guides und Veranstaltungen des Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.

 

Rolf Kroeg

Ein Tourist radelt durch den schönen Nordschwarzwald. Da trifft er den lieben Gott und fragt: Was machen Sie denn hier? Da sagte der liebe Gott: „Ich bin im Home-Office“!

 

So ähnlich könnte man auch die Inspiration beschreiben, die unseren Tour Guide Rolf dazu bewegt hat, zusammen mit uns Radtouren und Wanderungen anzubieten. Seit dem ersten Corona Lock Down, als Mitarbeiter eines Automobilzulieferers im Home-Office, umgeben von der inspirierenden Landschaft des Nordschwarzwalds, war die Idee geboren, dem Hobby Radfahren und Wandern noch mehr Aufmerksamkeit zu schenken und dies auch den Gästen unseres Hauses anzubieten. 

 

Aufgewachsen mitten in dieser Region, war der Sonntagsausflug in die nahegelegenen Höhen des Nordschwarzwalds und in die Vorgebirgszone schon immer eines der Highlights seiner Jugend. 

 

Mit dem Entschluss, vor fünfundzwanzig Jahren ein erstes Mountain Bike zu kaufen, war die Passion für Radtouren geboren, die sich bis heute fortgesetzt hat. Seit fünfzehn Jahren wohnhaft im schönen Bühlertal, ist der Nordschwarzwald, die Vorgebirgszone und die Rheinebene bis hin zu den Nordvogesen das Areal, in dem unser Rolf mit dem E-Bike oder auf Schusters Rappen unterwegs ist.

 

Heute, im fortgeschrittenen Alter von 54 Jahren, ist die Entdeckungslust immer noch ungebrochen. Natürlich auch dank 500W Akkuleistung und Elektromotor im Pedelec, die es erlauben, den Radius zu vergrößern und noch mehr wunderschöne Touren mit dem Rad zu entdecken.

 

Die von uns angebotenen Touren wurden durch Ihn über die vergangenen Jahre digital kartographiert. So sind die Top 10 seiner Touren um Bühlertal der Ausgangspunkt für Sie, unsere herrliche Region mit dem E-Bike zu entdecken. Sie sollen alle Altersgruppen und jedes Fitnesslevel ansprechen. 

 

Gerne passen wir diese Touren auch Ihren Anforderungen individuell an und begleiten Sie durch eine der schönsten E-Bike Regionen Deutschlands.

Wir wünschen Ihnen heute schon viel Spaß beim Entdecken unserer herrlichen Region auf zwei Rädern.

Karin Reinwarth

arbeitet seit 37 Jahren aus ganzem Herzen als Floristin und hat sich der »Naturfloristik« verschrieben. Sie betreibt ein eigenes Blumengeschäft »Blütenreich« im Glottertal und bietet seit 25 Jahren Floristikkurse an. Zusätzlich hat Karin eine Heilpflanzenausbildung absolviert und ist Feng Shui Beraterin. 

www.bluetenreich.info

 

Anja Schué

Ernährungswissenschaftlerin, Kräuterpädagogin, Waldbaden-Kursleiterin

Wildkräuter, Wald, Wandern sind meine Herzens-Themen, die mich schon lange begleiten und verändert haben. 
Wildkräuter – vor allem die essbaren – sind meine große Leidenschaft. Die wilden Kräuter – ob mit Küchentalent und/oder Heilkraft – sind ein großes Geschenk der Natur. Das Wissen darüber gerät immer mehr in Vergessenheit, nicht zuletzt, weil unser Alltag alles andere als naturverbunden ist. Mit den Wildkräutern holen wir uns wieder ein Stück Natur in den Alltag. Und das ist viel einfacher, als viele glauben. Essbare Wildkräuter sind nicht nur gesund, es macht auch viel Spaß, sie im Garten, auf der Wiese oder im Wald zu entdecken, zu sammeln und natürlich auch zu probieren. Aus Wildpflanzen lassen sich tolle Snacks und leckere Gerichte zubereiten. Gerichte, die einfach und alltagstauglich sind.

 

Der Wald ist für mich ein besonderer Ort – ein Kraftort. Das Waldbaden habe ich selbst als eine sehr wirkungsvolle und einfache Art kennengelernt, mich mit der Natur zu verbinden, achtsam mit mir und der Natur zu sein, den Alltag, Sorgen und Stress zu verarbeiten. In der Natur erlernen wir wieder Achtsamkeit und der Wald besitzt eine einzigartige Heilkraft.

 

Der Begriff „Waldbaden“ ist eine fast wörtliche Übersetzung des japanischen Ausdrucks „Shinrin Yoku“ („Bad in der Waldatmosphäre“). und ist in Japan eine anerkannte Methode in der Gesundheitsprävention. Dass Waldluft unseren Atemwegen und federnder Waldboden unseren Gelenken gut tut, wissen wir intuitiv. Wissenschaftler haben im Zusammenhang mit dem Waldbaden noch weitere positive Effekte festgestellt: z.B. dass die sogenannten Terperne – natürliche ätherische Öle, die insbesondere von Nadelbäumen abgesondert werden –unsere Immunabwehr stärken. Der Schwarzwald eignet sich durch seinen großen Anteil an Nadelbäumen deshalb besonders gut hierfür.

 

Sie können mich auch auf Instagram oder Facebook besuchen: Instagram: wild4kraeuter, Facebook: wild4kraeuter